Eingabehilfen öffnen

NEWS

Die Königliche Eislaufbahn

Ehemalige Royal Skating 

© Explore.Brussels. Photographe: Sophie Voituron.

Das auf dem Grundstück zwischen der rue Veydt und der rue Faider gelegene ehemalige Royal Skating aus dem Jahr 1877 wurde von dem Architekten Gérard Maréchal entworfen, der in Saint-Gilles mehrere Bürgerhäuser und Villen baute. Ursprünglich war es ein Industriekomplex, der aus einer riesigen Halle bestand, in der Rollschuhlaufen möglich war. Die Sportart war im 19. Jahrhundert in Brüssel und in ganz Europa sehr in Mode. Ab 1900 wurde die Königliche Rollschuhbahn für verschiedene Zwecke genutzt. Im Jahre 1905 wurde auf der Seite der Rue Faider ein Anbau hinzugefügt. Im Jahr 2007 erwarben die französische Galeristin Valérie Bach und Philippe Austry dieses bemerkenswerte Ensemble, und verwandelten es in einen großen Raum für zeitgenössische Kunst, der wie ein Museums wirkt. Mit der Restaurierung der Strukturen und des Rohbaus wurde der Architekt Jean-Paul Hermant beauftragt. Der Innenarchitekt Pierre Yovanovitch war für die Rauminszenierung und die räumliche Konzeption zuständig.

 Adresse : Rue Veydt 15, 1060 Brüssel

10/10/2020 

FR 11:00, 11:40, 12:20, 13:00, 14:20, 15:00, 15:40, 16:20, 17:00
NL 11:20, 12:40, 14:40, 16:00, 17:20
EN12:00, 14:00, 15:20, 16:40

17/10/2020 

New schedules !  

FR 11:20, 12:00, 14:00, 14:40, 15:20, 16:00, 16:40, 17:20
NL 11:40, 14:20, 15:40, 17:00
EN11:00, 12:20, 15:00, 16:20

Zuletzt : 40 Min

Ort (Karte)

logo.png

Explore Brussels 2024 | Alle Rechte Vorbehalten | Online-Streitbeilegung. | Achtung der Privatsphäre | DSGVO

Designed with by butterfly pixel

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON

UNSERE PARTNER

BBEA