Kirche St-Jacques-Sur-Coudenberg

Kirche Sankt-Jacques-Sur-Coudenberg 

Die Kirche Saint-Jacques-sur-Coudenberg ist Teil eines Komplexes aus neun Gebäuden, die den königlichen Platz umgeben. Mit ihrem Dreiecksgiebel wirkt die Kirche Saint-Jacques-sur-Coudenberg wie ein heidnischer Tempel und ist ein Paradebeispiel für die neoklassizistische Architektur in Brüssel. Ihr Bau zwischen 1776 und 1786 war Teil des Projekts, das Gelände des ehemaligen Coudenberg-Palastes in einen „Place Royale" zu verwandeln, in den sich die Kirche harmonisch einfügt. Die rechteckige Balustrade und der hölzerne Glockenturm wurden erst 1849 zum Ensemble hinzugefügt. Im Inneren sorgen die Stuckwände und die mächtigen korinthischen Säulen für einen schlichten, nüchternen und feierlichen Stil. Die Kirche beherbergt zwei große Gemälde von Jean-François Portaels sowie eine große Orgel aus dem Jahr 1844.

 Adresse : Impasse de Borgendael 1 (Mont des Arts), 1000 Brüssel

17/10/2020 

FR 13:00 - 13:40 - 14:20 - 15:00 - 15:40 - 16:20 - 17:00
NL 13:20 - 14:40 - 16:00
EN14:00 - 15:20 - 16:40

18/10/2020 

FR 13:20 - 14:00 - 14:40 - 15:20 - 16:00 - 16:40
NL 13:00 - 14:20 - 15:40 - 17:00
EN13:40 - 15:00 - 16:20

Zuletzt : 40 Min

Preise : ?

Ort (Karte)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.explore.brussels/

logo.png

Explore Brussels 2021 | Alle Rechte Vorbehalten | Online-Streitbeilegung. | Achtung der Privatsphäre | DSGVO

Designed with by butterfly pixel

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON

UNSERE PARTNER