Eingabehilfen öffnen

0

Rathaus von Saint-Gilles

 SAMSTAG 14 OKTOBER 2023

 Meeting Point

Place Maurice van Meenen 39, 1060 Brüssel

Dauer der Führung: 75 Min. 

Von den Brüsseler Rathäusern ist das Hôtel de Ville von Saint-Gilles zweifellos eines der prunkvollsten. Es wurde 1895 im Stil der französischen Neorenaissance von dem Architekten Albert Dumont in Zusammenarbeit mit Auguste Hebbelynck entworfen. Errichtet wurde es auf dem Gelände einer ehemaligen Sandgrube und sollte somit einen Anreiz für die Erschließung eines neuen Stadtviertels bieten. Dumont löste sich von seinem eigentlichen Lieblingsstil, der flämischen Neorenaissance, und schuf ein ansehnliches Gebäudeensemble mit hufeisenförmigem Grundriss, einer Freitreppe, großen Empfangssäle und einem hohen Glockenturm. Dumont spielte hier mit einer Mischung aus Innovation und der Verwendung älterer Materialien, indem er Quadersteine mit Ziegeln und Stahlbeton kombinierte.
Zur Verschönerung des Ganzen wurden die bedeutendsten Künstler ihrer Zeit herangezogen: Ganze 38 Statuen aus Bronze, Euville-Stein oder Carrara-Marmor schmückten die Fassaden. Zu den bekannten Bildhauern gehören Jef Lambeaux, Ferdinand Schirren und Julien Dillens. Die prunkvolle Innenausstattung wurde von Fernand Khnopff oder dem Ehepaar Hélène und Isidore de Rudder entworfen.


07/10/2023

EN 12:00, 16:00
FR 10:00, 11:30, 14:00, 15:30, 17:00
NL10:30, 14:30

08/10/2023

EN 11:00, 14:30, 16:30
FR 10:30, 11:30, 14:00, 15:00, 16:00, 17:00
NL10:00, 12:00, 15:30

INFOS

  • X
  • X
  • X

Ort (Karte)

Ähnliche Beiträge

logo.png

Explore Brussels 2024 | Alle Rechte Vorbehalten | Online-Streitbeilegung. | Achtung der Privatsphäre | DSGVO

Designed with by butterfly pixel

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON

UNSERE PARTNER

Explore Brussels