0

WER SIND WIR

Über Explore.Brussels

Explore.Brussels ist ein Netzwerk aus Organisationen, die thematische Führungen in der belgischen Hauptstadt Brüssel anbieten. Zu diesem Verband gehören ARAUArkadiaBruxelles Bavard und Pro Velo, sowie La Fonderie (2020) und Korei (2021). Explore.Brussels wurde 1994 gegründet und 2015 als NPO (Non-Profit-Organisation; deutsch: gemeinnütziger Verein) anerkannt.

Der Zusammenschluss als Netzwerk ermöglicht es, ein vielfältiges  Angebot zu präsentieren sowie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Organisationen zu fördern und Wettbewerb zu vermindern. Diese arbeiten kollegial zusammen und haben es sich zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, das materielle und immaterielle Erbe der Region Brüssels aufrecht zu erhalten und zu schützen.

Explore.Brussels ist Spezialist für den Brüsseler Jugendstil (fr. Art nouveau) und Art Déco und organisiert in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsorganisationen das Brussels Art Nouveau & Art Deco (BANAD) Festival, welches jährlich an drei Wochenenden im März stattfindet. Neben dem BANAD Festival findet alle zwei Jahre die Brussels Biennale - Neoclassic statt, welche ihren Schwerpunkt auf das neoklassizistische architektonische Erbgut legt. 

Themenfelder

Das Hauptaugenmerk der von Explore.Brussels organisierten Aktivitäten liegt auf thematischen Führungen durch architektonische Interieurs, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Dank der Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von PartnerInnen werden zudem Veranstaltungen  organisiert, die den Wert des architektonischen Erbes hervorheben: Ausstellungen, Konferenzen, Führungen, Konzerte, Themenabende, Familienausflüge etc. 

Das Brussels Art Nouveau & Art Deco (BANAD) Festival vereint jedes Jahr im März die beiden architektonischen Stile. Die Brussels Biennale - Neoclassic (BBN) konzentriert sich auf diesen Baustil des 19. Jahrhunderts, welcher auch heutzutage immer noch viele Projekte beeinflusst.
Die Brussels Biennale of Eclectic Artchitecture (BBEA) widmet sich dem eklektischem Architekturstil, der sich ab 1840 über den Jugendstil bis hin zur Moderne erstreckt.

Besuche der Brüsseler Herrenhäuser (Hôtel de Maître) im Jugendstil (Art nouveau), werden an jedem ersten Samstag des Monats angeboten und können ganzjährig für Gruppen auf Anfrage organisiert werden.

Zusätzlich bietet Explore.Brussels Schulungen und Weiterbildungen für FremdenführerInnen an, organisiert exklusive Veranstaltungen für den Freundesclub, den Club der InhaberInnen und ist Herausgeber einer Jugendstil-Wanderkarte für den Stadtraum Brüssel.

Projekte und Veranstaltungen

Das Hauptaugenmerk der von Explore.Brussels organisierten Aktivitäten liegt auf thematischen Führungen durch architektonische Interieurs, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Dank der Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von PartnerInnen werden zudem Veranstaltungen  organisiert, die den Wert des architektonischen Erbes hervorheben: Ausstellungen, Konferenzen, Führungen, Konzerte, Themenabende, Familienausflüge etc. 

Das Brussels Art Nouveau & Art Deco (BANAD) Festival vereint jedes Jahr im März die beiden architektonischen Stile. Die Brussels Biennale - Neoclassic (BBN) konzentriert sich auf diesen Baustil des 19. Jahrhunderts, welcher auch heutzutage immer noch viele Projekte beeinflusst.
Die Brussels Biennale of Eclectic Artchitecture (BBEA) widmet sich dem eklektischem Architekturstil, der sich ab 1840 über den Jugendstil bis hin zur Moderne erstreckt.

Besuche der Brüsseler Herrenhäuser (Hôtel de Maître) im Jugendstil (Art nouveau), werden an jedem ersten Samstag des Monats angeboten und können ganzjährig für Gruppen auf Anfrage organisiert werden.

Zusätzlich bietet Explore.Brussels Schulungen und Weiterbildungen für FremdenführerInnen an, organisiert exklusive Veranstaltungen für den Freundesclub, den Club der InhaberInnen und ist Herausgeber einer Jugendstil-Wanderkarte für den Stadtraum Brüssel.

Die Werte von Explore.Brussels

Das Hauptaugenmerk der von Explore.Brussels organisierten Aktivitäten liegt auf thematischen Führungen durch architektonische Interieurs, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Dank der Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von PartnerInnen werden zudem Veranstaltungen  organisiert, die den Wert des architektonischen Erbes hervorheben: Ausstellungen, Konferenzen, Führungen, Konzerte, Themenabende, Familienausflüge etc. 

Das Brussels Art Nouveau & Art Deco (BANAD) Festival vereint jedes Jahr im März die beiden architektonischen Stile. Die Brussels Biennale - Neoclassic (BBN) konzentriert sich auf diesen Baustil des 19. Jahrhunderts, welcher auch heutzutage immer noch viele Projekte beeinflusst.
Die Brussels Biennale of Eclectic Artchitecture (BBEA) widmet sich dem eklektischem Architekturstil, der sich ab 1840 über den Jugendstil bis hin zur Moderne erstreckt.

Besuche der Brüsseler Herrenhäuser (Hôtel de Maître) im Jugendstil (Art nouveau), werden an jedem ersten Samstag des Monats angeboten und können ganzjährig für Gruppen auf Anfrage organisiert werden.

Zusätzlich bietet Explore.Brussels Schulungen und Weiterbildungen für FremdenführerInnen an, organisiert exklusive Veranstaltungen für den Freundesclub, den Club der InhaberInnen und ist Herausgeber einer Jugendstil-Wanderkarte für den Stadtraum Brüssel.

logo.png

Explore Brussels 2022 | Alle Rechte Vorbehalten | Online-Streitbeilegung. | Achtung der Privatsphäre | DSGVO

Designed with by butterfly pixel

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON

UNSERE PARTNER